• Translate:

Chronische Erschöpfung

Burn Out Syndrom, Chronic Fatigue Syndrom

Mögliche Ursachen

Unterschiedliche Experten, wie z.B. Psychologen, Psychiater oder Fachärzte sind sich noch nicht ganz über die tatsächlichen Ursachen, die zum Burn Out führen einig. Häufig ist Überforderung im Spiel, hohe Ansprüche an sich selbst und familiäre Muster, die zum Teil sehr früh erworben wurden und meistens nicht bewusst sind. Daraus entstehen Hochleistungsmenschen, die die Fähigkeit haben für etwas zu brennen - aber dadurch eben auch auszubrennen.

Ist der tatsächliche Burn Out die Diagnose, so ist dies mit einer klinischen Depression gleichzusetzen. Da depressive Symptome grundsätzlich auch organisch hervorgerufen werden können, sollte eine schulmedzinische, ausführliche Abklärung erfolgen.
Die Behandlungsoption der Schulmedizin ist anschließend meistens ein Antidepressivum und/oder eine psychotherapeutische Behandlung.

Da es mittlerweile sehr viel unterschiedliche psychotherapeutische Verfahren gibt, auch Methoden, die nicht jahrelange Therapie erfordern und dennoch wissenschaftlich anerkannt sind, sollten sich Patienten vorher gut informieren, was am Besten zu ihnen passt.
Im Rahmen meines Behandlungskonzepts für Erschöpfungspatienten, ist es mir ein Anliegen, neben hormonellen Ursachen und Mangelzuständen von Vitaminen und Mineralstoffen, die die Leistung der Mitochondrien und damit die Energiegewinnung beeinflussen auch Ursachen wie z.B. Borrelien oder Herdgeschehen auszuschließen.
Sascha Hill
Heilpraktiker

Wenn die Nebenniere schlapp macht - Adrenal Fatigue

Häufig nicht in die Diagnostik mit einbezogen, zeigt die jahrelange Erfahrung mit Burn Out und Erschöpfungspatienten in meiner Praxis, dass Hormonuntersuchungen und gezielte Labordiagnostik in vielen Fällen Sinn machen und weitere Ursachen ans Tageslicht bringen.

Besonders hervorzuheben ist die Schwäche der Nebenniere, zu ermitteln über die Bestimmung von DHEA und einem Cortisol-Tagesprofil (Stresshormone), optimalerweise im Speichel.
Auch an eine Unterversorgung mit Mineralien und Vitaminen, welche dazu führt, dass Stoffwechselvorgänge nicht mehr optimal ablaufen und Stresshormone nicht mehr richtig gebildet werden können sollte gedacht werden. Eine Vollblut-Analyse bringt Aufschluss.
Everything should be made as simple as possible, but not simpler.

Therapieoptionen

Systemische Hormontherapie mit naturheilkundlichen Mitteln 
Infusionstherapie mit Vitaminen und Mineralstoffen 
Bioidentische Hormone (in Kooperation mit einem ärztlichen Kollegen, da verschreibungspflichtig) zur Entlastung der Nebenniere
IHHT - Höhentherapie zur Stimulation der Mitochondrien
Hypnotherapie / Systemische Familientherapie zur Unterstützung auf psychotherapeutischer Ebene und zur Stärkung der Stressverarbeitung


Share
Translate »